Was ist Hot Yoga
Das einzigartige beim Hot Yoga ist, dass wir im aufgeheizten Raum praktizieren. Bei warmen Temperaturen und relativ hoher Luftfeuchtigkeit erreicht der Körper seine maximale Flexibilität.  Ausserdem stimuliert die Wärme den Stoffwechsel, die Durchblutung wird angeregt und Stress wird aktiv abgebaut. 

Hot Yoga ist eine Abfolge von 28 Körperübungen (Asanas), und 2 Atemübungen.  Hot Yoga hat seinen Ursprung im Bikram Yoga, wo eine ähnliche Abfolge von Übungen praktiziert werden.  Ziel der Übungen in ihrer festgelegten Reihenfolge ist es, alle Gelenke, alle Muskeln und Sehnen, sowie alle Organe optimal zu durchbluten.  Deine Wirbelsäule wird dabei schonend gedehnt und gestärkt, was bereits beim ersten Besuch Rückenschmerzen und Nackenverspannungen lindert.  Ausserdem wird der Körper durch das starke Schwitzen in der Wärme intensiv entgifet.  Durch die Wärme wird der Körper flexibler und das Verletzungsrisiko wird stark verringert.  Deinen Stoffwechsel wird durch die Übungen angeregt und dein Immunsystem gestärkt, wodurch viele physische und psychische Krankheiten kuriert werden können.

Hot Yoga ist für jeden machbar, man kann jederzeit einsteigen.  Hot Yoga ist auch für ältere oder von Hause aus unflexible Menschen besonders gut geeignet.  Hot Yoga wirkt präventiv und erfordert keine Vorkenntnisse. Es ist wohltuend für den Rücken, belebt den Körper, unterstützt die Gewichtsabnahme und dient zur Stressreduzierung und Konzentrationsförderung.
Man fühlt sich einfach besser.

Hot Yoga 4 U = Hot Yoga für dich
Versuchs doch einfach mal!